Sodexo kämpft in Europa mit dem Programm SKOOL gegen die Lebensmittelverschwendung an Schulen

14 Oktober 2016

Paris, 14. Oktober 2016 - Nach dem Erfolg der Pilotphase in drei Ländern bereitet Sodexo nun die flächendeckende Einführung des Programms SKOOL vor.

Sodexo kämpft in Europa mit dem Programm SKOOL gegen die Lebensmittelverschwendung an Schulen

Als erstes konkretes Programm der International Food Waste Coalition soll es exklusiv an den Standorten der Unternehmensgruppe in Europa die Schulen beim Kampf gegen die Lebensmittelverschwendung unterstützen. Weitere Ziele des Programms sind die Sensibilisierung der Kinder, die Optimierung der Essenszubereitung in den Schulkantinen und die Förderung der Zusammenarbeit zwischen den Verpflegungsunternehmen entlang der gesamten Wertschöpfungskette.

Sodexo SkoolDrei Viertel der Lebensmittelverschwendung an Schulen werden von den Konsumenten verursacht: In Schulkantinen landet fast ein Viertel jeder ausgegebenen Portion im Müll. Die Kinder und das Verpflegungspersonal werden künftig zu wichtigen Akteuren im Kampf gegen die Lebensmittelverschwendung und können sich zu wirksamen Botschaftern für ein Umdenken und für eine bessere, nachhaltigere Zukunft entwickeln.Dieser Gedanke leitete auch die Ausarbeitung von SKOOL durch Sodexo und andere Mitglieder der International Food Waste Coalition im Juni 2015. Das Ziel des Pilotprojekts war von Anfang an ehrgeizig: die Schaffung einer Lieferkette für die Schulverpflegung ohne jegliche Verschwendung von Lebensmitteln. Die Ergebnisse der Pilotphase, die zwischen Januar und Juli 2016 an sechs Schulen in Frankreich, Italien und im Vereinigten Königreich stattfand, waren überzeugend: Die Lebensmittelverschwendung ging durchschnittlich um 12 Prozent zurück. Damit verringerte sich die weggeworfene Essensmenge um 2,5 Tonnen. Dies entspricht 4.500 Essensportionen im Wert von rund 9.000 Euro.

Seit September 2016 führt Sodexo das Programm exklusiv an Kundenstandorten ein. In der Erweiterungsphase soll es in zusätzlichen europäischen Ländern umgesetzt werden. Außerdem ist geplant, mit der Initiative doppelt so viele Kinder direkt zu sensibilisieren und doppelt so viele Essensrationen zu erfassen wie bisher. SKOOL wird künftig ein fester Bestandteil des geschäftlichen Angebots von Sodexo für Schulen sein und als Zugpferd der Unternehmensgruppe im Kampf gegen die Lebensmittelverschwendung in allen Segmenten eingesetzt werden.

Das Programm SKOOL wird sich höchst positiv auf unser Schul- und Lieferantennetz auswirken. Der Kampf gegen die Lebensmittelverschwendung ermöglicht sowohl Einsparungen als auch geschäftliche Innovationen, wobei gleichzeitig die Motivation der Mitarbeiter und die gemeinsame Arbeit an einem vielversprechenden Projekt gefördert werden. Die Integration dieses neuen Programms in das Angebot der Unternehmensgruppe für Schulen versetzt Sodexo und die Kunden in die Lage, die Lebensmittelverschwendung besser nachzuvollziehen und auf jeder wichtigen Stufe der Verpflegungskette wirksame Maßnahmen für weniger Verschwendung einzuführen“, erklärt Damien Verdier, Group Chief Strategy Officer.

Zudem wurde im Rahmen des Projekts ein vollständiger pädagogischer Leitfaden mit Übungen für die Schule und für zu Hause entwickelt, die die Kinder für die Lebensmittelverschwendung sensibilisieren sollen. Auch eine detaillierte Methode mit den wichtigsten Erfolgspraktiken, die vom Personal für eine optimale Zubereitung der Speisen anzuwenden sind, wurde erstellt. Diese Materialien liegen in drei Sprachen vor und werden ab dem Schuljahr 2017 über das Internet abrufbar sein.

Als Lehrer wissen wir, dass das in der Schule Gelernte zu Hause ergänzt werden muss, damit die Kinder zur nachhaltigen Veränderung ihrer Verhaltensweisen motiviert werden“, bekräftigt Francesca Mustica, Lehrerin und pädagogische Koordinatorin für die Gemeinde Calcinato (Italien). „Mit diesen Aktivitäten und Materialien helfen wir den Kindern, zu Hause über die Lebensmittelverschwendung zu sprechen, und wir geben ihnen die Mittel, bei sich zu Hause Botschafter für den Kampf gegen die Verschwendung zu werden.

Die International Food Waste Coalition kooperiert insbesondere mit der Ernährungs- und Landwirtschaftsorganisation der Vereinten Nationen (FAO) und mit LeanPath, einer Anwendung zur Messung der Lebensmittelverschwendung sowie zur Datenübertragung. Auf diese Weise sollen die Ergebnisse verbessert und in der Küche wie am Tisch weniger Abfälle produziert werden. Das System LeanPath kommt auch für WasteWatch, das von Sodexo weltweit eingeführte Programm zur Reduzierung vermeidbarer biologischer und wiederverwertbarer Abfälle, zum Einsatz.


Über Sodexo

Sodexo beschäftigt heute in der DIAICH-Region rund 16.700 Mitarbeiter, die mit ihrer Servicementalität täglich mehr als 430.000 Nutzer in rund 1.900 Betrieben begeistern, darunter Wirtschaftsunternehmen, Behörden, Schulen, Kindergärten, Kliniken und Senioreneinrichtungen.

50 year anniversaryVon Pierre Bellon 1966 gegründet, ist Sodexo weltweit führend bei Services für mehr Lebensqualität, die eine wichtige Rolle für den Erfolg des Einzelnen und von Organisationen spielt. Dank einer einzigartigen Kombination aus On-site Services, Benefits and Rewards Services und Personal and Home Services stellt Sodexo täglich für 75 Mio. Menschen in 80 Ländern seine Dienste bereit. Aus dem Leistungsspektrum mit über 100 verschiedenen Angeboten stellt Sodexo auf Grundlage von mehr als 45 Jahren Erfahrung integrierte Kundenlösungen zusammen. Dieses Angebot umfasst etwa Empfangs-, Sicherheits-, Wartungs- und Reinigungsdienste, Catering, Facility Management, Restaurant- und Geschenkgutscheine sowie Tankpässe für Mitarbeiter, Unterstützungsleistungen in den eigenen vier Wänden und Concierge-Services. Der Erfolg und die Leistungsfähigkeit von Sodexo beruhen auf der Unabhängigkeit, dem nachhaltigen Geschäftsmodell und der Fähigkeit des Unternehmens, seine weltweit 420.000 Mitarbeiter kontinuierlich weiterzuentwickeln und an sich zu binden.

 

KENNZAHLEN (per 31. August 2015)

Sodexo weltweit
19,8 Mrd.
Euro Konzernumsatz
420.000 Mitarbeiter
Nr. 19 der größten Arbeitgeber weltweit
80 Länder
32.000 Standorte
75 Mio. Endkunden jeden Tag
14 Mrd. Marktkapitalisierung
(per 12. November 2016)

Sodexo in Deutschland
599 Mio.
Euro Umsatz (On-site Services*)
12.500 Mitarbeiter (On-site Services*)
650.000 Endkunden jeden Tag
10.000 Kunden (Benefits & Rewards)
698 Betriebe (On-site Services)
100.000 Einlösestellen (Benefits & Rewards)
* inkl. managed Umsatz

Sodexo in Österreich
115 Mio.
Euro Umsatz (On-site Services*)
3.800 Mitarbeiter
400.000 Endkunden jeden Tag
4.000 Kunden (Benefits & Rewards)
1.200 Betriebe (On-site Services*)
19.000 Einlösestellen (Benefits & Rewards) * inkl. managed Umsatz

Sodexo Schweiz
28,2 Mio.
Euro Umsatz
394 Mitarbeiter
9.200 Endkunden jeden Tag
28 Betriebe  

Zurück zur Liste

Pressekontakt

Rufen Sie uns an, schreiben oder mailen Sie uns – wir sind gerne für Sie da.

On-site Services

Jeannine Haberich   

E-Mail:  Presse.DACH@sodexo.com

Tel.: +49 61 42 16 25-265 
 

Benefits & Rewards Services

Gabor Zsirka

E-Mail:  gabor.zsirka@sodexo.com

Tel.: +43 1 3286060